BringBee Selbsttest

Heute war Gründerin Stella Schieffer einmal selber unterwegs, um zu sehen, wer denn da überall BringBee benutzt und wie’s so ankommt.

Stella berichtet:

Ich habe heute für Andrea aus Fehraltdorf eingekauft.
-Schlabberlätzchen
-Waschlappen

eindeutig eine junge Mutter, die Unterstützung beim Familienalltag brauchte.

Das Einkaufen lief gut, alle Artikel liessen sich leicht finden; vielleicht war ich aber auch einfach schon zu oft im IKEA; ich kenne den Laden praktisch auswendig.

Dann auf in den Zug mit meiner IKEA Tüte, die ich als Markenzeichen stets mit mir herumschleppe, um alle Mitreisenden daran zu erinnern, dass sie doch sicher auch noch etwas von IKEA brauchen.

SAMSUNG

 

Dann komm ich im verschneiten Fehraltdorf und liefer pünktlich um 19:15 den Einkauf im trauten Heim ab.

SAMSUNG

Andrea freut sich riesig. Sie ist Mutter von zwei jungen Kindern, auch eine Katze springt umher. Sie hatte sich ursprünglich bei BringBee angemeldet, um anderen noch etwas mitzubringen. Jetzt hat sie es direkt selbst ausprobiert.

SAMSUNG

„Bei der Hektik des täglichen Familienalltags ist BringBee eine echte Erleichterung. Da muss ich nicht wegen 2-3 praktischen Sachen extra noch mit 2 Kindern zu IKEA fahren.“

Und was ist Eure BringBee Geschichte? Schickt uns Eure Geschichte oder Bilder an team@bringbee.ch Wir freuen uns wahnsinnig!

Advertisements

About Stella Schieffer

Product Manager at Google | Entrepreneur & Engineer | Traveller | Animal lover | Sharing Economy Enthusiast | Musician | Foodie | Hiking & Rowing -Fan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: